Joseph Enseling - Skulpturen
Joseph Enseling - Skulpturen

Lebensdaten in Kürze

1886        Joseph Enseling wird am 28. November in Coesfeld geboren.

1901 -

1904   Schreinerlehre in Coesfeld
1905 -
1910
 

Studium an der Kunstgewerbeschule Düsseldorf;

Bildhauerklasse: Prof. Bosselt,

Architekturvorlesungen: Prof. Behrens und Prof. Kreis

1910 - 1912   Studienaufenthalt in Paris, Académie Colarossi; Enge Bekanntschaft mit Maillol
1912     Erstes Atelier in Düsseldorf
1913     Berufung an die Kunstgewerbeschule Essen
1914 - 1916   Kriegsdienst
1916 - 1918   Leiter der Beratungsstelle für Kriegerehrungen in Münster i. W.
1919     Fortsetzung der Lehrtätigkeit an der Kunstgewerbeschule in Essen (diese wird 1922 in Folkwangschule umbenannt)
1938     Berufung an die Düsseldorfer Kunstakademie
1944     Bombardierung des Ateliers an der Kunstakademie; Verlust eines Teils seiner Werke
1946     Fortsetzung der Lehrtätigkeit an der wiedereröffneten Kunstakademie
1952     Emeritierung. Privatatelier im Garten seines Düsseldorfer Wohnhauses
1957     Joseph Enseling verstirbt in Düsseldorf

April 2019 - Eröffnung der Ausstellung im Ruhrmuseum

Im Zentrum der Ausstellung: die Säerin

März 2019 - Die Säerin zieht von der Margarethenhöhe ins Ruhrmuseum (Zollverein, Essen) - Vorbereitung für die Ausstellung in vollem Gange 

WAZ - Säerin reist von Margarethenhöhe nach Zollverein
Artikel in der WAZ vom 06. März 2019 - Enseling einer der bedeutendsten Bildhauer Deutschlands.
WAZ_Säerin_reist_von_Margarethenhöhe_nac[...]
PDF-Dokument [357.4 KB]

April 2019 - Januar 2020 Ausstellung „Aufbruch im Westen. Die Künstlersiedlung Margarethenhöhe“     

Mai 2017 - Versteigerung Adam und Eva

Okt 2016 - Limitierte Edition bei ars mundi